Diana Stachowitz auf Tour durch die Münchner Kleingärten

31. Juli 2020

„Hach, wie schön hier alles blüht und duftet. Toll, dass es diese grünen Oasen in der Stadt gibt,“ freut sich Diana Stachowitz bei ihrer Tour durch die Kleingärten in ihrem Stimmkreis im Münchner Norden.

Diana Stachowitz im Gespräch mit den Vorstandsmitgliederin des Kleingarten NW88

In den Gesprächen, welche die Landtagsabgeordnete regelmäßig mit den Kleingartenvereinen führt, kommen einige Themen auf den Tisch: Von Baumschneidearbeiten über die Sanierung von Trinkwasserleitungen oder das Vereinsleben während und nach Corona.

Das Gesprächsangebot wird von den Vereinsmitgliedern sehr gut angenommen; viele kommen zu den Terminen, um Ihre Anliegen vorzutragen. „ Es ist mir sehr wichtig, dass wir im Dialog bleiben und ich persönlich und direkt von den Vereinen höre, wo es gut läuft und bei welchen Themen sie eventuell Unterstützung brauchen – und das nicht nur im Wahlkampf,“ sagt Diana Stachowitz. Für sie ist die Kleingarten-Tour aber nicht nur Arbeit, sondern vor allem auch Vergnügen: „Als leidenschaftliche Gärtnerin kann ich mir hier und da ein paar gute Tipps abholen und bekomme auch manchmal neue Samen geschenkt, die ich in meinen Garten einpflanzen kann. So habe ich immer eine Verbindung zu meinen Kleingärten.“