Mit starken Frauen von der Vergangenheit in die Zukunft

21. Mai 2019

Die Mutter- und Vatertagsfeier des VdK Moosach

VdK Muttertag 2019

„Sie sind die Generation, die München aufgebaut hat!“ begrüßt die Landtagsabgeordnete Diana Stachowitz insbesondere die Mütter des VdK bei der Mutter- und Vatertagsfeier im Alten Wirt am Sonntagnachmittag. Rund 40 Teilnehmer waren der Einladung des ehrenamtlichen Vorstandes um den Vorsitzenden Martin Angerstorfer gefolgt.

Die SPD-Politikerin führt aus: „Gerade Frauen waren es, die seit der Nachkriegszeit die Gesellschaft und die Familie zusammengehalten haben.“ Diese Leistungen sollten sich auch in der Rente widerspiegeln. Der VdK fordert in seiner Jahresaufgabe die „Rente für alle“. Denn wer 35 bis 45 Jahre gearbeitet habe, verdiene eine Rente, die selbst in Großstädten reiche, argumentiert der Vorsitzende des Münchner Kreisverbandes Günter Jockisch. Und weist darauf hin, dass immer häufiger Mitglieder des VdK München verlassen und ins Umland ziehen müssten. Alle sind sich einig, dass auch Kinderjahre voll angerechnet werden sollten.

Mit zwei starken Frauen an der Landesspitze startet der VdK nun in die Zukunft: „Ulrike Mascher und Verena Bentele sind das Sprachrohr, die Lobby für Schwerbehinderte, Rentner und all diejenigen, die unsere Unterstützung brauchen“, betont Diana Stachowitz.

Diana Stachowitz unterstützt den VdK Moosach als langjähriges Mitglied und Beisitzerin im Vorstand.

Teilen